Am Freitag, den 29.01.2021, wollen wir uns erneut gemeinsam der hypnosystemischen Perspektive im beruflichen Handeln widmen.

Nach einer beflügelnden Metalog Konferenz im Januar 2020 wollen wir den Faden gemeinsam weiterweben, Erfahrungen aus dem Alltag abgleichen und das Hypnosystemische in unserem Erleben, Denken und Handeln weiter ausbauen. Ein herzliches Willkommen an all diejenigen, die 2020 mit dabei waren und all diejenigen, die 2021 neu dazustoßen.

Was haben Sie möglicherweise davon?

Wir leben in einer Welt der stetigen Beschleunigung. Die Grenzen zwischen Privatem und Beruflichem verschwinden. Hier fehlt es an kurzen „Stops“! Kurz inne halten; nachdenken; sich selber in Beziehung setzen; selbstwirksam den eigenen Platz bestimmen – dann gestärkt, schlauer, gelassener anders weiter machen!

Diese „Metalog Konferenz“ dient keinen finanziellen Vermehrungen. Ihre Beiträge werden gesammelt; die technischen Kosten werden abgezogen; das, was übrig bleibt, wird an „Ärzte ohne Grenzen“ gespendet.

Vorab für diejenigen, die den Begriff des Hypnosystemischen noch nicht kennen:

Unter dem hypnosystemischen Ansatz versteht man die Integration der systemischen Denkarten mit dem hypnotherapeutischen Ansatz Milton H. Ericksons. Diese Integration geht auf Gunther Schmidt zurück. In aller nicht zu rechtfertigen Kürze geht es in diesem Denkmodell um Wertschätzung, Transparenz, Vielheit und Akzeptanz. Für weitere Einlesearbeit empfehlen wir folgende Links:

Zentrale Fragen können an diesem Tag sein:

  • Was kann hypnosystemisch in und für meinen beruflichen Alltag bedeuten?
  • Wie kann ich in meiner Haltung bleiben und gut für mich sorgen?
  • Welche hypnosystemischen Wirkungsmöglichkeiten in Organisationen lassen sich für mich finden? – sowohl als Interne als auch als Externe –
  • Wie finde ich Gleichgesinnte in Unternehmen?

Wir werden uns gemeinsam auf die Spurensuche nach Mustern des Gelingens zu diesen oder ähnlichen Fragen begeben. Herzlich willkommen sind alle, die ein Interesse an hypnosystemischen Haltungen, Ideen und Erfahrungen haben. Für eine Übereinstimmung von Format und Inhalt haben wir für diesen Tag eine Metalog Konferenz gewählt, die die Konzepte von World Café, Open Space und dem systemischen Dialog verwebt.

Zeit:

  • 09.15 technischer Check In
  • 09.30 Uhr Eröffnungsimpuls
  • 17.00 Uhr Abschluss

Teilnahmegebühr:

  • Konferenz via „Zoom“: 111,00 EUR, inkl. MwSt.

Ort:

  • Corona-bedingt findet keine Präsenzveranstaltung statt, sondern ein Online Format.

Allgemeine Teilnahme- und Geschäftsbedingungen für die Metalog Konferenz „Hypnosystemisch durch den beruflichen Alltag surfen“:

Die allgemeinen Teilnahme- und Geschäftsbedingungen für die Metalog Konferenz „Hypnosystemisch durch den beruflichen Alltag surfen“ kommen zur Anwendung und gelten mit Eingang der Anmeldung bei Wolf&Oberkötter, Personal- und Organisationsentwicklung .

Vertragsschluss

Die schriftliche Anmeldung per Mail unter info@wolf-oberkoetter.de oder per Fax unter 0201/87898564 oder in der Institution Wolf&Oberkötter, Personal- und Organisationsentwicklung ist ein bindender Vertragsabschluss.

Rücktrittsrecht

Der Vertragspartner ist berechtigt, bis zum 10.11.2020 unter Abzug einer Bearbeitungsgebühr von 30,00 € vom Vertrag zurückzutreten. Der Rücktritt muss schriftlich, per Mail oder Fax und innerhalb der gewährten Frist erfolgen. Spätere Rücktritte ab dem 10.11.2020 gewähren keinen Anspruch auf Erstattung. Dies gilt auch im Krankheitsfall. Wird der Platz anderweitig besetzt, kann der fällige Teilnahmebetrag unter Abzug einer Bearbeitungsgebühr/Verwaltungspauschale von 30,00 € erstattet werden. Wolf&Oberkötter ist berechtigt, aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen die Konferenz abzusagen. In einem solchen Fall werden die gezahlten Beiträge in voller Höhe zurückerstattet und die Vertragspartner unverzüglich informiert.

Datenschutzklausel gemäß § 33 BDSG

Alle personenbezogenen Daten werden von Wolf&Oberkötter Personal- und Organisationsentwicklung nur zu den Zwecken der Metalog Konferenz „Hypnosystemisch durch den beruflichen Alltag surfen“ gespeichert und ausschließlich nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen genutzt und verarbeitet. Alle Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und in keiner Form an Dritte weitergegeben.